Wuchtbrumme für Bücherwürmchen

Falls ihr es noch nicht kennt – dieses Buch ist eine Wucht (in jedem Sinne): Was geschah mit Schillers Schädel? Alles, was Sie über Literatur nicht wissen von Rainer Schmitz. Selbst die Taschenbuchausgabe, die ich habe, würde Leute, die gern im Bett lesen, eher erschlagen: Über 1.800 Seiten und 1.200 Stichwörter, für die der Autor ein halbes Leben lang Informationen gesammelt hat.

Und was für welche! Zum Beispiel über abgelehnte Manuskripte, Biographien (gefälschte),  Caféhäuser, Doppelselbstmorde, Erben, Fatwa, Geldgier, Hochverrat (literarischer), Irrtümer, Jugendsünden, Kettenrauchen, Leberzirrhose, Meskalin, Nobelpreise, Ornithologie, Plagiate, Quellenangaben, Reiseführer, Schriftsteller (größte, schlechteste), Teamwork, Übersetzungen, Verfolgungswahn, Wahlverwandtschaften, Xenien, Yankees und Zahlen-Codes. Um nur mal zu jeden Buchstaben ein Stichwort zu nennen.

Manche Einträge sind kurz und präzise, manche wunderbar lang, zuweilen mit ein bisschen Literaturtratsch, der sehr amüsant ist. Man kann sich in dem Buch prima festlesen oder auch nur ab und zu mal kurz etwas nachschlagen, um sich dann doch wieder prima festzulesen. Eine echte Wuchtbrumme!

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s