Lesung im KUNSTtransit – Nachlese

Die Lesung am Samstagabend war eine rundum gelungene Veranstaltung: Da sind zunächst die zentral gelegenen Räumlichkeiten des KUNSTtransits, die liebevolle Besorgtheit um das Wohl der Gäste – von der Bestuhlung (lauter unterschiedliche Stühle und Sessel, sehr gemütlich), über Fingerfood und Getränke (gegen eine freiwillige Spende) bis zu den Büchertischen vom Kleinen Buch Verlag sowie von anderen Mitgliedern des KUNSTtransits – war an alles gedacht. Ich habe mir bei der Gelegenheit auch gleich das neue Buch von Ondine Dietz besorgt. Und schließlich das „Drumherum“ von Kunst und Kunsthandwerk (Papeteriewaren, Getöpfertes, Bilder, eine Art Storyboard zu „Inspektor Überall“ und vieles mehr).

Bevor es losging, hatten die Gäste Zeit zum Plaudern und für ein erstes Gläschen. Dann stellte Verlegerin Sonia Lauinger die erste Autorin vor: Angela Hornbogen-Merkl, die übrigens auch ein Blog führt, las aus ihrem Debütroman Hannelore Bahl oder der Eselsfurz. Und hörte an einer sehr spannenden Stelle auf! Das war natürlich strategisch sehr geschickt, denn nun will ich unbedingt wissen, wie es weiter geht : )

Angela Hornbogen-Merkl, Foto: (c) Michael M. Roth

Nach einer Pause las Cihan Aydin aus Fünf Puzzlestücke. Ein intensiver, treibender Text, der eine hohe Sogwirkung entfaltet.

Cihan Aydin, Foto: (c) Michael M. Roth

So unterschiedlich die beiden Werke sind, eine Gemeinsamkeit haben sie: Die Protagonisten sind auf der Suche, ganz wörtlich gehen sie dabei auf die Suche, machen sich auf den Weg, auf zu einer Wanderung, um von etwas fortzukommen, weiterzukommen, anzukommen. Ich bin jedenfalls gespannt auf die beiden Bücher und freue mich auf weitere Veranstaltungen von Sonia Lauingers Kleinem Buch Verlag!

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Mensch und Buch abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lesung im KUNSTtransit – Nachlese

  1. cititor în stele schreibt:

    Viel Erfolg !

  2. Alte Saeckin schreibt:

    Schön, dass die Veranstaltung gefiel. Bin gespannt auf die Buchbesprechung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s