Allerley Bibliotheks-Wesen, III

Poeterey von Petra Gust-Kazakos. Heute: Wie Lesezeichen entstehen

Die Lese-Eichen knarr’n im Wind
und schütteln ihre Blätter.
Da kommt ein Zet des Wegs geschwind
und zetert übers Wetter.

„Ei!“, schmeicheln die Lese-Eichen,
„Komm zu uns, du feines Zeichen!“

Das Zet lässt sich nicht lange bitten,
erfreut, dem Wetter auszuweichen,
kuschelt sich‘s gemütlich mitten … –
so entstehen Lese-Z-Eichen.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Poeterey abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s