Bücherparadiese weltweit, Folge 2

Für meine neue Serie „Bücherparadiese weltweit“ sandte mir ein Freund ein Foto eines Bücherparadieses in Maastricht: Die Buchhandlung Selexyz Dominicanem. Sie befindet sich in einer 800 Jahre alten Kirche, die zwischendurch auch als Pferdestall genutzt wurde und nun der Liebe zu Büchern „geweiht“ ist. Mehr zu Selexyz Dominicanen findet ihr zum Beispiel hier http://www5.meta-mag.de/meta/projekte/284080.html oder hier http://www.zeit.de/2010/31/Maastricht.

Ein Stück Himmel auf Erden: Buchhandlung Selexyz Dominicanem in einer alten Kirche in Maastricht

Ein Stück Himmel auf Erden: Buchhandlung Selexyz Dominicanem in einer alten Kirche in Maastricht

Sieht herrlich aus, nicht wahr? Auch stelle ich mir vor, dass es im Innern dieser Bücherkirche schön kühl ist – was mir an einem schwülen Tag wie heute besonders paradiesisch vorkommt.

Ich freue mich auf weitere Fotos von schönen Buchhandlungen oder Bibliotheken, die ihr auf euren Reisen entdeckt!

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Bücherparadiese weltweit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Bücherparadiese weltweit, Folge 2

  1. pierino cerliani schreibt:

    spannend dein projekt – und atemberaubend das bild oben.

    von mir hier der link zu einem zürcher kleinod: http://sec52.ch/ (http://www.pwg.ch/pwg/liegenschaft/ls_id=9494)

    herzliche grüsse

    bierino

  2. Petra Gust-Kazakos schreibt:

    Vielen Dank, lieber Bierino, freut mich sehr, dass dir die Bücherparadiese gefallen. Und danke auch für den Zürcher Link – kaufst du da immer deine Bücher ein? Der Kronleuchter ist ja schick : )
    Liebe Grüße
    Petra

  3. durchleser schreibt:

    Im Bezug auf diese besondere Buchhandlung in Holland könnte ich folgenden Link empfehlen:

    http://buchundhandel.blogspot.com/2010/10/der-bookseller-unterwegs-teil-4.html

  4. Petra Gust-Kazakos schreibt:

    Oh, super, vielen Dank für den Link!
    Liebe Grüße
    Petra

  5. wortlandschaften schreibt:

    Hallo,

    Ein großartiges Foto von einem besonderen Ort.
    Auf meinem Blog habe ich vor ein paar Monaten über eine der vielen, wundervollen Bibliotheken Prags berichtet, die des Kloster Strahov.

    Man kann sie seit kurzem virtuell betreten (am eindrucksvollsten im Fullscreen-Modus), dabei hinein- und hinauszoomen, sich die interessantesten Details anzeigen lassen oder eine vorgefertigte Tour abspielen.

    Viele Grüße!

  6. Petra Gust-Kazakos schreibt:

    Liebe Wortlandschaften, ganz herzlichen Dank für den Link, das sieht ja wunderschön aus! Wahrhaftig ein weiteres Bücherparadies.
    Liebe Grüße
    Petra

  7. Grete_o_Grete schreibt:

    Nicht im Sinne deiner Definition ein Bücherparadies, aber irgendwie dann doch: http://buchjunkie.wordpress.com/2010/12/02/ein-bauwerk-das-aus-buchern-gemacht/
    In Romainmôtier findet jedes Jahr nicht nur so ein Buchkunstwerk seinen Platz, sondern es findet im Herbst (dieses Jahr 17.-19. September) zeitgleich auch das „Foire aux livres“ statt, u.a. mit 24h-Lesungsmarathon und dann kann man dort selbstverständlich auch Bücher erwerben :-).

  8. Petra Gust-Kazakos schreibt:

    Liebe Grete, das ist definitiv auch ein Bücherparadies – ganz lieben Dank dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s