Vom Schlafen und Wecken der Eulen

Vor einiger Zeit hatte ich euch ja mal von der Eulen-Sammelleidenschaft meiner Schwiegereltern berichtet. Heute sandte mir Gerda putzige Eulenfotos, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Zeit zum Aufwachen!

Gerdas Kommentar dazu: „Die Eule ist über dem Lesen eingeschlafen. Die Morgensonne versucht, sie zu wecken, die Uhr tickt, der Kuckuck ruft. Ole, da sind wir, noch etwas verschlafen und mit großen Augen! Guten Morgen allseits!“

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Sehenswertes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vom Schlafen und Wecken der Eulen

  1. haushundhirschblog schreibt:

    Mit hängendem Eulenbeinchen von Picasso träumen .. .. wunderbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s