Hans Magnus Enzensberger über Literatur

Scharmützel und Scholien. Über Literatur von Hans Magnus Enzensberger versammelt fast alles von ihm zur Literatur: Auf kluge und hintersinnige Art setzt sich der Autor in seinen Schriften aus 50 Jahren mit Themen der Literatur und ihren Randbereichen auseinander.

Das schwere Werk (im Wortsinne, fast 1000 Seiten, ein schöner Backstein) eignet sich vielleicht nicht unbedingt dazu, wie ein Schmöker in einem Rutsche verschlungen zu werden. Zu oft verschluckt man sich, glaubt zu ahnen, worauf Enzensberger hinauswill, um dann festzustellen, dass man hochintelligent genasführt wurde und ihm ein ganz anderer Punkt der eigentlich wesentliche ist. Ein Buch, von dem man lange zehrt!

Empfehlung erstmals erschienen im „Virtuellen literarischen Salon“.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s