Familienalbum

Ich bin ein großer Fan von Kate Atkinson, deshalb stelle ich euch ihre Romane noch einmal „neu“ im Blog vor und hoffe, dass sich vielleicht weitere Fans für diese wunderbare Autorin gewinnen lassen. Ich beginne mit dem Roman Familienalbum, der mich damals tief beeindruckt hat. Hier meine Rezension, die erstmals im „Virtuellen literarischen Salon“ erschien:

Brilliant! Sowohl Kate Atkinsons Sprache als auch die Geschichte selbst sind absolut genial! Es geht um das Leben der Ruby Lennox, der selbiges ziemlich übel mitspielt. Aber es geht nicht nur um ihr Leben, sondern auch um das ihrer Mutter, ihrer Großmutter und ihrer Urgroßmutter, die gleichfalls feststellen mussten, dass das Leben kein bunter Teller ist. Meist münden unglückliche Kindheiten in unglückliche Ehen. Aber all die kleinen und großen Katastrophen des Lebens erzählt die Autorin so einfallsreich, ironisch und dennoch voller Wärme, dass man das Buch dringend in einem Rutsch durchlesen möchte – und dabei nicht in Weltschmerz versinkt. Außerdem gibt es noch eine überraschende Auflösung für einige merkwürdige Vorkommnisse in Rubys Leben, die mich unheimlich ergriffen hat.

Wer einmal einen wirklich in jeder Hinsicht großartigen Roman lesen möchte, der zögere nicht, sich das Gesamtwerk von Kate Atkinson zu kaufen. Angefangen hatte meine Kate- Atkinson-Leidenschaft mit ihrem 2. Roman, Ein Sommernachtsspiel, und ich kann beim besten Willen nicht sagen, welches besser war. Und das Tollste, ihr 3. Roman, Die Ebene der schiefen Gefühle, ist ebenfalls genial.

Erstmals erschienen im „Virtuellen literarischen Salon“.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Familienalbum

  1. Deine sprachlebendige Vorstellung ihrer Romane und Deine Begeisterung für ihre Literatur lassen mich aufhorchen – „Kate Atkinson“, den Namen werde ich mir merken… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s