Alles von Allen

Dieses Buch macht Spaß: Woody Allen ist ein Meister darin, Klischees und kulturelle Versatzstücke auseinanderzunehmen und auf seine bewährt verquere Art wieder neu zusammenzusetzen und dabei ihre Regeln vor- oder gleich ad absurdum zu führen.

Im Buche lässt sich das so gut beobachten, weil viele der Geschichten und Stücke „im Stile von“ geschrieben sind – also im Stile von literaturwissenschaftlichen Untersuchungen, Detektivgeschichten à la Chandler, Parabeln und ihrer Auslegung, Kritiken von Balletts (natürlich ausgedachten) und etliches mehr – und diese Stile parodieren. Das alles ist mal albern, mal abstrus oder absurd, aber immer witzig und gut ausgedacht.

Gut gefiel mir anderem, dass sich Allen ebenfalls über diese „Wer schrieb eigentlich Shakespeares Werke“-Thesen lustig macht, die mir in schöner Regelmäßigkeit auf den Wecker gehen. Das tut er zwar unbekümmerter und weniger elegant-gelehrt als etwa Umberto Eco, aber sehr amüsant (Interessantes in diesem Zusammenhang findet sich auf den Seiten der Deutschen Shakespeare Gesellschaft).

Ob das 512 Seiten starke Buch wirklich alles enthält, was Woody Allen bis um die Jahrtausendwende schrub (meine deutsche Ausgabe ist von 2003), entzieht sich meiner Kenntnis. Aber es ist auf jeden Fall gehaltvoll und zeigt Allens Ideenreichtum. Für Allen-Fans sicher ein Must-read.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Alles von Allen

  1. Susanne Haun schreibt:

    512 Seiten sind schon ein starkes Stück! Aber du hast mich neugierig gemacht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s