Die Besucherin

Auf die Autorin Maeve Brennan kam ich durch einen wunderschönen Artikel in der Zeit, in dem es um sie und Truman Capote ging. Daraufhin bestellte ich mir sofort zwei Bücher von ihr, Die Besucherin und Der Teppich mit den großen pinkfarbenen Rosen.

Die Besucherin ist eine Novelle über ein junges Mädchen, das nach dem Tod ihrer Mutter zu ihrer Großmutter nach Dublin zurückkehrt. Eigentlich, um dort wieder zu leben, aber die alte Frau trägt so viel Unversöhnlichkeit und Selbstgerechtigkeit in sich, dass sie ihrer Enkelin nur den Status einer Besucherin zugesteht. Sehr feine psychologische Beobachtungen, stilistisch wunderschön und sehr melancholisch. Absolut empfehlenswert für Freunde des gehobenen Stils.

(Das andere Buch, Der Teppich mit den großen pinkfarbenen Rosen, fand ich übrigens nicht so gut, wenngleich stilistisch ebenfalls überzeugend.)

Erstmals erschienen im „Virtuellen literarischen Salon“.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s