Gute Gaben

In den letzten Tagen sind lauter wunderbare Päckchen bei mir eingetroffen: Ein Buch, das ich auf dem Blog der Seitenspinnerinnen gewonnen habe, mit dem Titel Natürlich der Gärtner! Darin ist auch der Kurzkrimi Die Tchibo Connection der Seitenspinnerin Ulrike Rudolph enthalten, auf den ich schon gespannt bin. Und dann kamen noch zwei Päckchen, eines von einer Blogfreundin und eines von einer Twitterfreundin, beide sind mir (virtuell und in echt) sehr ans Herz gewachsen. Die Päckchen der beiden habe ich noch nicht ausgepackt, sondern stattdessen damit und mit der gewonnenen Krimi-Anthologie schon mal den Gabentisch für Montagabend eröffnet : )

gabentisch2012

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Mensch und Buch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Gute Gaben

  1. Dina schreibt:

    Hach, liene Petra, sieht das nett und gemüüüüüütlich aus….
    Ich wünsche dir fohe Festtage mit ganz vielen, fröhlichen und entspannte Lesestunden.
    Komm gut ins neue Jahr.
    Herzliche Grüße
    Dina

  2. Liebe Petra,

    dann will ich mal hoffen, dass der Tisch noch voll von Gaben wird! Herzliche Grüße von Mila

  3. Gregor schreibt:

    Nichts für ungut, aber dir muss doch langweilig sein, wenn du weniger von Büchern bloggst 🙂
    Ansonsten – frohe Weihnachten und lass dich überraschen, vielleicht kommt ja noch was 😉
    Liebe Grüße
    Gregor

  4. Tanja schreibt:

    Liebe Petra,
    ein Blick auf deinen Gabentisch und man freut sich mit dir. Ich wünsche ein besinnliches Weihnachtsfest und sende herzliche Grüße! 😉

  5. IngridW schreibt:

    Für den Anfang lässt sich das ja schon gut an! Schöne Feiertage und herzliche Grüße, Ingrid

  6. Susanne Haun schreibt:

    Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten, Petra ….
    Ich drücke mich gerade vor dem Geschenke einpacken. Alles ist auf dem Fußboden ausgebreitet und schon nach drei Paketen schaue ich mal, was so im Netz los ist 🙂
    Liebe Grüße Susanne

  7. irgendlink schreibt:

    Viel Spaß beim Auspacken. Ich finde das ja klasse. Vor allem die unvorhersehbaren Päckchen und Briefchen.
    Nebenan der WordPress Werbungshinweis: sie sind ja zum Glück sehr dezent. Das Thema ist sehr interessant. Ich habe den Eindruck, dass der moderne Werdegang einer Community aus verschiedenen Phasen besteht: Zuerst werbefrei und kostenlos anfixen, dann nach und nach immer mehr Werbung einreiben. Vermutlich wird so etwas auch betriebswirtschaftlich gelehrt. Erstens Kunden generieren, zwei Jahre harte Öffentlichkeitsarbeit, kreditfinanziert, und danach in den nächsten Phasen das Unternehmen kapitalisieren. Nicht falsch verstehen: das muss nicht böse sein. Irgendwie muss man ja klar kommen.

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Ich finde diese Überraschungspäckchen auch herrlich lieber Irgendlink!
      Was du zu Werbung und den Hintergründen sagst, klingt betriebswirtschaftlich durchaus vernünftig. Mich stört es nicht, ich könnte ja zahlen, dann wäre die Werbung weg. Wenn’s schlimmer wird, mache ich es vielleicht. Und dass die nicht nur von Luft und Liebe leben können und uns nebenbei ihre feine Plattform zur Verfügung stellen, kann ich auch verstehen. Wie du sagst: Irgendwie muss man ja klarkommen.
      Liebe Grüße
      Petra

  8. buechermaniac schreibt:

    Schön, wenn liebe Menschen, ob in echt oder virtuell, an einen denken. Ich wünsche dir und deinem Liebsten ein frohes Fest!

    Herzliche Grüsse
    buechermaniac

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s