Das Wetter vor 15 Jahren

Das ist ja mal eine originelle Idee: Dieser Roman ist eigentlich gar kein Roman, sondern aufgebaut wie ein Interview. Eine Journalistin, die für eine nicht näher benannte „Literaturbeilage“ schreibt, interviewt den Autor Wolf Haas mehrere Tage lang zu seinem Roman Das Wetter vor 15 Jahren. So liest sich das ganze wie ein Zwei-Personen-Stück, „Literaturbeilage“ stellt eine Frage, „Wolf Haas“ antwortet. Dabei wird der Roman, wenn auch nicht unbedingt chronologisch, nacherzählt und teilweise zitiert. Vor allem aber geht es um Interpretation, die Recherchen des Autors, seine Schwierigkeiten beim Schreiben und die Eindrücke der Leser am Beispiel der „Literaturbeilage“. Beim Lesen setzt man sich quasi selbst den Roman zusammen.

Der eigentliche Roman handelt von dem Essener Ingenieur Vittorio Kowalski, der aus privatem Interesse seit 15 Jahren das Wetter in einem österreichischen Alpendorf studiert und die Wetterdaten auswendig lernt. Mit diesem ungewöhnlichen Wissen wird er eines Tages sogar Wettkönig bei „Wetten, dass …?“ Rasch wird klar, warum Vittorio sich derart für die meteorologischen Phänomene interessiert: Jahr für Jahr war er mit den Eltern dort in den Sommerferien und verliebte sich in Anni, die Tochter der Zimmervermieter. Und vielleicht wäre er mit Anni zusammengekommen, wenn nicht ein Unwetter eine Tragödie ausgelöst hätte … Aber mehr will ich euch nicht verraten. Das ist schließlich die Aufgabe von „Literaturbeilage“ und „Wolf Haas“.

Ungewöhnlich und stellenweise sehr witzig, dennoch fand ich es fast schade, dass es die Geschichte nicht auch als „normalen“ Roman gibt.

Erstmals erschienen im „Virtuellen literarischen Salon“.

Eine sehr gute, von der Form des Romans inspirierte Rezension findet sich bei Caterina auf den SchönenSeiten.

 

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Wetter vor 15 Jahren

  1. caterina schreibt:

    Danke für die Verlinkung, liebe Petra!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s