Kurz vor dem Jahreswechsel

Das Jahr ist fast vorbei – und jedes Jahr scheint mir die Zeit noch schneller vergangen zu sein als im Vorjahr. Als Kind konnte ich oft kaum erwarten, dass die Zeit vergeht, heute würde ich sie gern hier und da anhalten. Besonders natürlich bei den schönen Momenten oder wenn ich in Eile bin und eigentlich noch so viel zu tun wäre.

Es gab viele erfreuliche Ereignisse in diesem Jahr für mich, der schöne Jahreswechsel bei unseren Freunden in Nizza, die „Entdeckung“ unserer neuen Regale zur Erweiterung unserer Bibliothek, Urlaube in Griechenland und in der Normandie, das kleine Bloggertreffen bei der Vernissage von Dieter Motzel, jede Menge gute Bücher und viele schöne Begegnungen im echten Leben und in der virtuellen Welt. Besonders freuen mich Momente, in denen das virtuelle Leben auf Blogs oder bei Twitter sich mit dem echten trifft bzw. ich Gelegenheit habe, persönlich oder per Post mit den Menschen hinter den Beiträgen und Tweets in Kontakt zu kommen. Und dabei immer wieder feststellen darf, dass sich meine Vorstellung von den Personen ganz erfreulich mit der Wirklichkeit deckt.

Nun freue ich mich auf den Jahreswechsel bei unseren Freunden in Wien – vielleicht werden wir zu Silvester um Mitternacht am Stephansdom Walzer tanzen? Eine herrliche Vorstellung, zumindest, wenn das Wetter mitspielt ; )

Euch allen, meine Lieben, wünsche ich einen wunderschönen Jahreswechsel in ein tolles neues Jahr!

Wer das Glück finden will, sollte sich nicht beim Suchen verzetteln.

Wer das Glück finden will, sollte sich nicht beim Suchen verzetteln.

PS: Ich begebe mich in eine kleine Blogpause. Damit es nicht zu ruhig hier wird, poste ich noch ein paar Buch-Tipps aus dem „Virtuellen literarischen Salon“, die euch die Zeit bis zum Wiederlesen hoffentlich verkürzen.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken & Notizen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Kurz vor dem Jahreswechsel

  1. Klappentexterin schreibt:

    Liebe Petra, das klingt wirklich nach einem schönen 2012. Da möchte man gleich tanzen. Ich danke für deinen feinen Rückblick, lächle und wünsche dir eine wunderschöne Silvesternacht in Wien. Herzlichst, Klappentexterin

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Vielen Dank, liebe Klappentexterin : ) Natürlich gab es, wie in jedem Jahr, in jedem Leben, auch weniger schöne Momente, aber ich möchte mich lieber an die schönen erinnern. Dir meine herzlichsten Grüße und die besten Wünsche für ein „gutes Neues“!

  2. buechermaniac schreibt:

    Liebe Petra

    Welch schönen Ausklang du in einer ganz wunderbaren Stadt erleben darfst. Tanz den Walzer für mich gleich mit, ja?!

    Ich wünsche dir einen tollen Jahreswechsel und alles Gute für 2013!

    Auf Wiederlesen
    buechermaniac

  3. haushundhirschblog schreibt:

    Liebe Petra, wir wünschen Dir alles Gute und Liebe zum neuen Jahr!
    Liebe Grüße dm und mb

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s