Misia

Arthur Gold und Robert Fizdale, die Autoren dieser Biographie, hatten sich eigentlich als Pianistenduo einen Namen gemacht. Und zwar einen so guten, dass ihnen extra Kompositionen geschrieben wurden, beispielsweise von John Cage und Francis Poulenc. Außerdem waren sie Autoren und Gastgeber einer Fernsehkochshow – eine ziemlich ungewöhnliche Kombination, wie ich finde. Mehr über die beiden hier.

Als Autorenduo widmeten sie sich zwei legendären Frauengestalten: Sarah Bernhardt und Misia Sert. Ich habe beide Biographien gelesen und finde die über Misia interessanter geschrieben. Das Leben beider Frauen war ja für sich schon sehr interessant.

Misia, eigentlich Maria Sophie Godebska, war dreimal verheiratet, inspirierte Maler und Dichter und war eng mit Coco Chanel befreundet. Wie es bei Wikipedia heißt, wurde sie in Romanen von Marcel Proust und Jean Cocteau verewigt, auf einem Plakat von Toulouse-Lautrec sowie auf einigen Ölgemälden von Auguste Renoir, Félix Vallotton und Édouard Vuillard. Über Vuillard wurde ich überhaupt auf Misia aufmerksam, da vor einigen Jahren in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe eine sehr schöne Ausstellung von ihm zu besichtigen war. Darunter auch Bilder von Misia.

Misias Leben liest sich wie ein Roman voller Tragödien. Das Faszinierende an ihr ist für mich zum einen ihr Status als Muse und die damit einhergehenden Freiheiten, die sie sich nahm, und zum anderen, dass sie trotz aller Schicksalsschläge jedes Mal auf die Füße gefallen ist und eher gestärkt daraus hervorging. Wer sich für ungewöhnliche Frauengestalten interessiert, dem sei diese Biographie wärmstens empfohlen.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Misia

  1. Sofasophia schreibt:

    klingt faszinierend. muse ist sicher nicht immer einfach!

    danke für den tipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s