Nur die Mutigen entkommen

Vor vielen Jahren fand ich dieses hervorragende Gute-Laune-Buch von Clemens Walter im Reste-Karton einer Buchhandlung. Ich kannte schon von einer Freundin Auszüge aus den Artur&Artur-Geschichten und zum kleinen Preis konnte ich mir als Studentin diesen Fund natürlich nicht entgehen lassen.

Nur die Mutigen entkommen. Die einzig wahre Geschichte von Artur & Artur. Der Chronik erster Teil – so der volle Titel – ist absolut hinreißend: Der Autor hat jede Menge alter Fotos verwendet und daraus eine Geschichte um seine beiden Helden Artur & Artur und deren Familien gebaut. Schon die beiden vorangestellten Zitate zeigen des Autors hintersinnigen Humor: „Ich bin kein Freund der Belletristik. Ich setze mich lieber mit der Realität auseinander“ (Hajo Gadaschewski) und „Die Realität ist nur ein Abklatsch unserer großen Romane.“ (Arno Schmidt).

Im Impressum zu kulturrecycling.de ist über Clemens Walter zu lesen, dass er in Südfrankreich lebe und als Kellner und Hilfsgraveur, Taxifahrer und Lohntrauzeuge gejobbt habe. Auf diesen Seiten findet sich auch eines der bekanntesten Zitate aus den Artur&Artur-Büchern: „Lebe wild und gefährlich“ – zu Studentenzeiten schien uns das als Lebensmotto sehr passend ; ) Ich finde die einfallsreichen, oft absurden, aber weisen und stets vergnüglichen Geschichten um Artur & Artur noch immer lesens- und sehenswert.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Lesenswertes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Nur die Mutigen entkommen

  1. Lakritze schreibt:

    Klingt genau wie etwas, das ich lesen will. Gefällt mir!
    (Auch schön — neuer Berufswunsch: Lohntrauzeugin!)

  2. haushundhirschblog schreibt:

    Danke, liebe Petra!
    Und die Postkarte von Artur hängt im Büro meiner Teamkollegin. Ich wollte sie immer mal kopieren oder scannen …
    mb

  3. Den wild gefährlich lebenden Artur kenn ich auch – der hing an diversen WG-Türen meinerseits. Ich wusste gar nicht, dass es auch Bücher davon gibt. Da ich alte Fotos sammle, wär das sicher auch was für mich… LG Mila

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s