Ich packe meinen Koffer

… und nehme vermutlich wieder viel zu viel mit. Trotz (oder wegen?) meiner Liste, die ich mir immer vor dem Packen schreibe. Mehrmals spielte ich mit dem Gedanken, mir einen E-Book-Reader für den Urlaub anzuschaffen, aber irgendwie habe ich das immer wieder vergessen oder verdrängt oder verbummelt, wer weiß das schon. Jedenfalls werde ich also „echte“ Bücher mitnehmen. Meine „Buchkauf-Diät“ habe ich nämlich zu Ehren meines Projekts, das Rauchen aufzugeben, ebenfalls aufgegeben. Man kann unmöglich Diät halten und das Rauchen lassen. Nicht mal eine Buchkauf-Diät, denn irgendwie muss man sich doch belohnen für den Verzicht. Und so begleiten mich nach Griechenland diesmal Der Fall Jane Eyre von Jasper Fforde, Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens von Angela Steidele und Sarah Bakewells Montaigne-Buch How to live, von dem ich mir ein ähnlich interessantes Lesevergnügen erhoffe, wie einst von Alain de Bottons Wie Proust Ihr Leben verändern kann.

Die Akropolis, im Hintergrund Athen und der Lykabettos, (c) Gerda Kazakou

Am Samstag geht es los, sofern nicht gestreikt wird. Erst nach Athen, wo wir ein paar Tage bleiben wollen, und dann nach Kalamata. Ich freue mich schon sehr : )

Foto: © Petra Gust-Kazakos

Foto: © Petra Gust-Kazakos

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Auf Reisen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Ich packe meinen Koffer

  1. Andreas Wolf schreibt:

    Gute Reise und viel Erfolg fürs Nichtrauch-Projekt.

  2. buchpost schreibt:

    Glückwunsch zu dem Entschluss, lieber Bücher zu kaufen und dafür das Rauchen aufzugeben. Viel Erfolg dabei 🙂 Und du hast völlig recht, mit Büchern kann man sich wunderbar belohnen! Und dann wünsche ich euch einen wunderschönen Urlaub mit allem, was ihr mögt und euch erhofft und natürlich mit tollen Büchern. Jasper Fforde fand ich klasse. Viel Spaß damit. LG Anna

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Vielen Dank, liebe Anna! Der Entschluss war zwar etwas unfreiwillig (ich hatte eine üble Bronchitis mit Atemnot), aber immerhin war das Aufhören dadurch „einfach“. Heute ist es 1 Monat – die wahre Herausforderung ist es, stark zu bleiben ; )
      Auf den Fforde bin ich sehr gespannt, klingt so schön schräg, die Idee. Liebe Grüße!

  3. haushundhirschblog schreibt:

    Liebe Petra, wir wünschen Dir eine wunderbare Zeit! Sollte man sich die „Entbehrungen“ nicht besser für den Alltag aufheben? Trotz allem, viel Erfolg für Deine Vorhaben.
    Herzliche Grüße und eine gute Reise!
    dm und mb

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Herzlichen Dank, ihr Lieben! Ich entbehre schon eine Weile, das Schlimmste hab ich also schon hinter mir. Und nun übe ich das Entspannen ohne Zigi ; ) Liebe Grüße euch beiden!

    • Dina schreibt:

      Hihi, das habe ich auch gerade gedacht! 🙂
      Liebe Petra, ich hoffe der Urlaub war ein voller Erfolg so wie auch das Durchhalten der Zigi-Pause! 🙂 und erreichen das Zigi-Ende.
      Liebe Grüße aus Norwegen
      Hanne

      • Petra Gust-Kazakos schreibt:

        Liebe Hanne, der Urlaub war sehr schön & ich bin auch brav standhaft geblieben : ) So richtig leicht fällt mir der Verzicht allerdings noch immer nicht, ich denke, das wird noch ein wenig dauern … so ist das nun mal mit Süchten, nehme ich an.
        Liebe Grüße!

  4. buechermaniac schreibt:

    Liebe Petra

    Ich wünsche dir eine gute Reise und wieder viele schöne Momente in Griechenland.
    Geniesse die Zeit

    LG buechermaniac

  5. IngridW schreibt:

    Bücher statt Zigaretten – eine gute Entscheidung. Schöne Ferien, Ingrid

  6. wortmeer schreibt:

    Habt eine gute und zauberhaft schöne Reise.

    Da kann ich dich nur unterstützen: Zigaretten weg. Bücher her. Schon allein das Geld dass du sparst, ist doch super in neuer Literatur angelegt.

    Hab schöne lesestunden unterwegs.

    Herzliche grüße
    Doreen

  7. Pit schreibt:

    Eine schöne Reise wünsche ich Dir: erhole Dich gut und komme heil und gesund wieder,
    Pit

  8. Susanne Haun schreibt:

    Liebe Petra,
    ich wünsche dir einen schönen, erholsamen Urlaub und viele Inspirationen und neue Gedanken.
    Meine Freundin hatte diese Woche ihren 2jährigen Jahrestag „nicht mehr rauchen“.
    Sie hat ca. 22.000 Zigaretten in der Zeit nicht geraucht und somit auch über 5.000 Euro gespart.
    Aber das wichtigste ist die Gesundheit dabei.
    Etwas fülliger ist sie geworden … aber nur wenig….
    Liebe Grüße von Susanne

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Herzlichen Dank, liebe Susanne! Wow, so eine Rechnung ist ja überaus motivierend – für diese Summe kann man viele Bücher oder andere schöne Sachen kaufen – oder Urlaub machen : ) Und Diäten sind eh überbewertet. Liebe Grüße!

  9. juneautumn schreibt:

    Liebe Petra,
    ich wünsche Dir auch einen schönen Urlaub und entspannte Lesestunden!
    Das mit dem Rauchen schaffst Du schon! (Leicht gesagt, aber ich werde wohl ab morgen nachziehen, und soo schwer kann das doch gar nicht sein!?)
    Liebe Grüße,
    Miriam

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Vielen Dank, liebe Miriam! Dann wünsche ich dir auch viel Erfolg bei deinem Vorhaben – du weißt ja: Aufhören ist nicht das Problem, das haben wir schon x-mal gemacht. Das Nicht-mehr-Anfangen ist der Trick ; ) Liebe Grüße!

  10. Auch von mir einen wunderschönen Urlaub, liebe Petra, mit ganz vielen vergnüglichen Lesestunden – und die Zigaretten lassen sich ja vielleicht mit Rotwein oder auch Ouzo-Konsum kompensieren. LG Mila

  11. buzzaldrinsblog schreibt:

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Urlaub und viel Erfolg bei deinem Projekt, mit dem Rauchen aufzuhören. In der Tat denke ich auch, dass das Geld viel besser in Lesestoff investiert werden sollte! 🙂

  12. dasgrauesofa schreibt:

    Ich wünsche Dir auch einen wunderschönen Urlaub, gute Lektüre und vor allem: viele, viele schöne Urlaubseindrücke und -erlebnisse!
    Viele Grüße, Claudia

  13. mrscoffee schreibt:

    Oh, Griechenland, Jasper Fforde und die Erlaubnis sich selbst wieder Bücher zu kaufen. Hört sich himmlisch an! Ich wünsche dir eine gute Reise und viel Vergnügen mit den Büchern. Ich kenne leider nur den Fforde, von dem war ich aber begeistert.
    Viele Grüße mrscoffee

  14. Rabin schreibt:

    Hab einen schönen Urlaub und vergiß vor lauter Lesen die kulturell hochwertige Gegend nicht. 😉

  15. Lakritze schreibt:

    Oh, gute Reise, viel Vergnügen! (Der Fforde ist natürlich herrlich überdreht — und dann kann das Bücherschlemmen ja gleich mit den Fortsetzungen weitergehen.)

  16. sl4lifestyle schreibt:

    Ich überlege mir auch immer wieder, ob ich mir einen Reader zulege, aber ich hänge genau so an meinen Büchern – das Haptische!! – wie Du!
    LG
    Sabine

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      : ) Und dann kommt dazu, dass ich noch so viele ungelesene Bücher habe, die ich dann im Urlaub mitnehmen möchte – wenn es da ein Angebot gäbe, sie auch als E-Book-Dateien ohne Extrakosten zu bekommen, wäre der Anreiz vielleicht ein bisschen höher. Zumindest für den Bücherkoffer … Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s