Shelfie Nr. 11 von Flattersatz/aus.gelesen

Diesmal lädt uns der liebe Flattersatz ein, virtuell seine Bücherregale zu besuchen. Flattersatz führt das Bücherblog aus.gelesen, das seit langem eine feste Größe in der Welt der Bücherblogs ist. Ich glaube, sein Blog gehörte zu den ersten, die ich entdeckt habe, als ich im Herbst 2010 mit der Bloggerey begann. Seine Buchbesprechungen sind immer ein Genuss: ausführlich, detailreich und mit vielen interessanten Links zum Thema. Und irgendwie sieht man das seiner Bibliothek an, finde ich: Darin wird nicht nur gelesen, sondern auch gearbeitet.

Shelfies11_Flattersatz1

Shelfies11_Flattersatz2

Shelfies11_Flattersatz3

Shelfies11_Flattersatz4

Flattersatz sagt über seine Shelfies: „diese etwas kunterbunte regallandschaft in meinem arbeits-/lesezimmer begleitet mich nun schon fast (oder sogar mehr?) als mein halbes leben. die ersten bücher habe ich als student in weinkisten untergebracht, als das zu eng wurde, bin ich auf dieses leiter/brettersystem umgestiegen. das wächst jetzt langsam zu, die kleinen nettigkeiten zwischen den büchern finden nicht mehr viel platz, aber die bilder zum beispiel lockern doch schön auf! gedanklich weiß ich auch schon, wie ich noch erweitern kann… 😉 auf dem runden tisch ist übrigens mein sub platziert, der verändert sich also von woche zu woche…“

Bilder und Kleimkram passen prima zu Büchern, das sehe ich genauso! Und in einem schönen langen Leseleben ist das Wachsen der Bibliothek ja praktisch ein ständiger Prozess … Zumindest, solange man noch Platz für weitere Regale findet ; )

Herzlichen Dank für deine Shelfies, lieber Flattersatz!

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Shelfies abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Shelfie Nr. 11 von Flattersatz/aus.gelesen

  1. trippmadam schreibt:

    Eines der schönsten Shelfies, die ich hier gesehen habe.

  2. seitengeraschel schreibt:

    Oh, wie schön… diese Shelfies machen immer Lust darauf, mal wirklich stundenlang vor diesen Regalen zu stehen und zu schauen…

  3. Jarg schreibt:

    Sehr schön … wie überhaupt die ganze Reihe. Ganz klar: so wie es schöne Privatgärten gibt, die auf Wunsch dem Publikum geöffnet werden, möchte man dies auch für Privatbibliotheken wünschen … auch wenn der Wunsch wahrscheinlich unrealistisch ist.

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Herzlichen Dank, lieber Jarg! Ja, so ein Tag der offenen Privatbibliotheken, das wäre was! Da würden wir auch ganz schön herumkommen, wenn wir uns die bislang präsentierten Bibliotheken alle ansehen wollten : )

    • flattersatz schreibt:

      ja, das ist (sobald es die höflichkeit erlaubt) bei mir immer der erste gang in einem haus, in dem regale stehen: was ist da an büchern untergebracht. manchmal finde ich dann da so alte sachen, brockhaus oder so und dann bin ich immer in versuchung, zu sagen: ach, die braucht ihr doch sicherlich nicht mehr, die nehm ich euch gerne ab… 😉

      • Jarg schreibt:

        Sage mir, was in deinen Regalen steht und ich sage dir, wer du bist. Im Ernst: der Blick in ein fremdes Bücherregal hat schon etwas sehr Intimes. Und es ist auch schön, darin Dinge zu entdecken, die man selbst gelesen hat – und dann zu entdecken, wie ähnlich oder unterschiedlich man das jeweilige Buch wahrgenommen hat. Nur wenn ich dreissig Jahre alte Reiseführer sehe, bin ich geneigt, den Blick suchend nach dem Altpapierkorb umherstreifen zu lassen. Aber das ist eine Berufskrankheit, da kann ich nichts für … 😉

    • flattersatz schreibt:

      ach ja, alte reiseführer. was die info angeht, hast du sicher recht, lieber jarg. aber die erinnerungen, die damit verknüpft sind…. nein, alte reiseführer sind wie alte freunde, mit denen man früher abenteuer erlebt hat…

  4. glasperlenspiel13 schreibt:

    Lieber flattersatz,

    ich weiß gar nicht was du hast…
    Da ist doch eine Grundordnung zu erkennen!!

  5. buechermaniac schreibt:

    Hier wird gelebt und nicht alles ist akribisch aufgeräumt, das gefällt mir. Hier fühlt man sich doch wohl 🙂

  6. haushundhirschblog schreibt:

    Immer wieder ein Genuss, liebe Petra, hier vor diesen ganz unterschiedlich gestalteten Bücherregalen zu stehen! Auch diesmal macht es wieder Spaß, dem Bücherliebhaber zu begegnen, den man ausschließlich aufgrund seines Blogs und dieser Fotos hier „kennt“.
    Schön, wie hier das Licht in die „Bibliothek“ fällt, wie in eine Schatzkammer bei geöffneter Tür.
    mb

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Ich finde es auch herrlich, liebe mb! Was du über das Licht schreibst und die Schatzkammer, das ist ein feiner Vergleich, denn sind nicht unsere Bibliotheken unsere Schatzkammern, an denen unser Geist sich freut und berauscht? Liebe Grüße!

      • flattersatz schreibt:

        ja, das sind sie. und oasen, in denen wir auftanken können, anregungen bekommen, freunde finden und die welt bereisen können, so wie wir es in diesem moment, in dem wir vor den regalen verharren, gerade brauchen….

    • flattersatz schreibt:

      ja, „schatzkammer bei geöffneter tür“: das ist ein schönes bild. obwohl ich die sonne ja auch mit einem weinenden auge sehe. sie bleicht die buchrücken aus! böse sonne! das ist schon auch ein makel… aber trotzdem: es ist hell und gemütlich, dort zu sitzen…

  7. durchleser schreibt:

    Eine wahrlich charmante Bücher- und Leseoase…

  8. buchwolf schreibt:

    Nicht nur ist der Einblick in die Regalwelt eines Buchliebhabers ein Hochgenuss, sondern wie so oft auch hier der Konnex zu einem tollen Blog, den ich sofort abonnieren musste.
    Wolfgang

  9. flattersatz schreibt:

    ich habe gerade alte bilder von dem zimmer gefunden und bin richtig geschockt! meine güte, was ist da alles dazu gekommen die letzten jahre!!! Dieser Blick entspricht z.B. in etwa dem ersten bild aus der obigen serie… und andere ansichten wirken noch leerer… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s