#VerschämteLektüren (1): Von Petra von Philea`s Blog

Kommen wir nun mal zu etwas völlig anderem: Birgit von Sätze & Schätze rief dazu auf, dass wir uns mit unseren schlechtesten Lieblingsbüchern outen sollten. Da konnte ich nicht widerstehen und durfte sogar den Reigen von #verschämteLektüren eröffnen. Ich hoffe, ich bleibe nicht die Einzige, die sich outet …

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu #VerschämteLektüren (1): Von Petra von Philea`s Blog

  1. saetzebirgit schreibt:

    Liebe Petra,
    danke fürs Rebloggen, aber vor allem fürs Mitmachen und den Mut, Pionierarbeit in den Abgründen der Literatur zu leisten – Dein tapferes Vorbild hat dafür gesorgt, dass auch andere sich ein Herz gefasst haben. Du bleibst also nicht alleine – aber weitere Outings sind nach wie vor willkommen!

  2. Pingback: [Philea's] #VerschämteLektüren (1): Von Petra von Philea`s Blog - #Literatur | netzlesen.de

  3. entdeckeengland schreibt:

    Ein sehr schöner Auftakt, liebe Petra!

  4. Mina schreibt:

    Ihr seid ja herrlich! Ich verbringe jetzt meine restliche Fahrt im TGV mit dem Sinne über meine verschämte Literatur. 📖💞

  5. Jan Exner schreibt:

    „Die Nebel von Avalon“? habe ich _verschlungen_, als es rauskam.

    Und alle Viktoria Holt Bücher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s