#VerschämteLektüren (1): Von Petra von Philea`s Blog

Kommen wir nun mal zu etwas völlig anderem: Birgit von Sätze & Schätze rief dazu auf, dass wir uns mit unseren schlechtesten Lieblingsbüchern outen sollten. Da konnte ich nicht widerstehen und durfte sogar den Reigen von #verschämteLektüren eröffnen. Ich hoffe, ich bleibe nicht die Einzige, die sich outet …

Sätze & Schätze

Petra von Philea`s Blog hat nicht nur „Leselust & Reisefieber“, sondern auch einen Hang zu Schmonzetten. Was ich gut verstehen kann – denn solche Tränendrüsendrücker sind manchmal einfach nicht nur schön, sondern auch schön notwendig. Und mindestens zwei meiner schlechtesten Lieblingsbücher finden sich auch auf Petras Liste. Also, Taschentücher gezückt und ihren Beitrag genießen:

angelique_10275 Mit dieser literarischen Jugendsünde sind Petra und ich übrigens nicht allein: Über 150 Millionen Angélique-Bücher wurden weltweit verkauft, sagt der deutsche Verlag, der sogar eine Seite für die Fans eingerichtet hat: http://www.randomhouse.de/SPECIAL_zu_Anne_Golon_Angelique/aid13899.rhd

Mit meinem schlechtesten Lieblingsbuch soll ich mich hier outen – das ist gar nicht so einfach. Zum einen weil es mit den Lieblingsbüchern bei mir so eine Sache ist, die sehr stark von meinen aktuellen Interessen abhängt. Was ich einst grandios fand, muss heute nicht mehr zu meinen Lieblingen gehören. Zum anderen ist’s auch schwierig mit dem Begriff schlecht. War das Buch denn wirklich…

Ursprünglichen Post anzeigen 602 weitere Wörter

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu #VerschämteLektüren (1): Von Petra von Philea`s Blog

  1. saetzebirgit schreibt:

    Liebe Petra,
    danke fürs Rebloggen, aber vor allem fürs Mitmachen und den Mut, Pionierarbeit in den Abgründen der Literatur zu leisten – Dein tapferes Vorbild hat dafür gesorgt, dass auch andere sich ein Herz gefasst haben. Du bleibst also nicht alleine – aber weitere Outings sind nach wie vor willkommen!

  2. Pingback: [Philea's] #VerschämteLektüren (1): Von Petra von Philea`s Blog - #Literatur | netzlesen.de

  3. entdeckeengland schreibt:

    Ein sehr schöner Auftakt, liebe Petra!

  4. Mina schreibt:

    Ihr seid ja herrlich! Ich verbringe jetzt meine restliche Fahrt im TGV mit dem Sinne über meine verschämte Literatur. 📖💞

  5. Jan Exner schreibt:

    „Die Nebel von Avalon“? habe ich _verschlungen_, als es rauskam.

    Und alle Viktoria Holt Bücher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s