Evas BioBuchLädle

SchaufensterAm Samstag lud meine Freundin, die Autorin Eva Klingler, zur Eröffnung ihres kleinen Buchladens in der Karlsruher Oststadt. Dessen Name, „Evas BioBuchLädle“, sorgt zunächst für Verblüffung. Bio-Bücher? Ja, genau! Denn Bio steht in diesem Fall für Biographien und nur solche, allesamt 2nd-hand-Exemplare, finden sich bei Eva.

Eva Klingler hat mit ihrem Laden sozusagen eine Dependance des renommierten A&S Bücherlands eröffnet. Denn von dort stammen die Biographien, die das Bücherland Evas BioBuchLädle – auch aus Platzgründen – überlassen hat.

Autorin und frischgebackene Buchhändlerin Ava Klingler und Klaus Ackermann vom A&S Bücherland

Autorin und frisch gebackene Buchhändlerin Eva Klingler und Klaus Ackermann vom A&S Bücherland

Evas Laden ist klein und sehr gemütlich. An einer Wand stehen die Bücherregale, an der anderen ein Sofa.

Regale

Und gestern gab‘s dazwischen jede Menge Freunde und Bekannte, die zur Eröffnungsfeier gekommen waren.

Full House - und Eva mittendrin

Full House – und Eva mittendrin

Darunter auch die Künstlerin und Autorin Ondine Dietz und Krimi-Autor Wolfgang Burger.

Wolfgang Burger feierte mit bei der Eröffnung von Evas BioBuchLädle

Wolfgang Burger feierte mit bei der Eröffnung von Evas BioBuchLädle

Bei bester Stimmung, Häppchen, Sekt & Selters freuten wir uns über Evas neuestes Projekt. Für das musikalische Programm sorgte der Liedermacher Rainer Markus Wimmer.

TafelIch werde Evas BioBuchLädle sicher noch oft einen Besuch abstatten. Zum einen natürlich, um mit Eva zu plaudern, aber zum anderen auch, weil ich Biographien sehr mag, gern auch aus zweiter Hand, und ich mich freue, dass nach dem großen Buchladensterben in Karlsruhe zur Abwechslung mal wieder einer eröffnet hat. Und zwar keine Kette, sondern ein unabhängiges, schnuckeliges Lädchen mit Atmosphäre. Da Eva selbst gern liest, besonders auch Biographien, findet die Kundschaft in ihr eine kompetente Beraterin und eine grandiose Unterhalterin, sodass sich der Besuch der Buchhandlung in mehr als einer Hinsicht lohnen wird.

Die Preise sind übrigens sehr moderat, zwei oder drei Euren pro Buch, das ist nicht nur „Bio“, sondern auch fair. Der Laden liegt in der Gerwigstraße 33 und ist dienstags bis donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Mensch und Buch abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Evas BioBuchLädle

  1. Pingback: [Philea’s] Evas BioBuchLädle – #Literatur

  2. The Tastemonials schreibt:

    Danke für den Tipp, meine Liebe. Wenn ich wieder fit bin, werde ich dem Lädle mit Sicherheit einen Besuch abstatten 🙂 Liebe Grüsse, Heike

  3. Corinna schreibt:

    Ach schade, am Samstag war ich sogar in KA, das hätte ich mir auch angeschaut.

  4. almathun schreibt:

    Schade, dass Karlsruhe soweit weg ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s