Virtuelle Ausflugsziele für Bibliophile, Nr. 4

ProustIch habe bei meiner Twitter Timeline wieder ein paar tolle Hinweise auf schöne Seiten in den Weiten des Internets gefunden, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Viel Spaß dabei!

Animierte Cover

Man soll ja ein Buch nicht nach seinem Cover beurteilen, aber was dieser Künstler mit alten Buchcovern macht, ist wirklich bezaubernd! Bei Moby Dick bläst der Wal zwar nicht, aber man sieht seine Flosse, beim kleinen Prinzen bewegt sich ein Planet, Blümchen und ein Stern funkelt, beim großen Gatsby gibt es Wimpernklimpern und so weiter, schaut es euch an: https://www.behance.net/gallery/28806119/Book-Cover-Gif Manchmal muss man einen Moment warten, damit man die Animation sehen kann.

Infographiken mit Literaturbezug

Infographiken sind ja generell nützlich, um sich auf einen Blick ein erstes Bild von komplexeren Zusammenhängen machen zu können. Auf electricliterature.com finden sich jede Menge Infographiken rund um Bücher und verwandte Themen. Beispielsweise diese hier zu Serien in Buchform und ihre Verfilmungen (http://electricliterature.com/infographic-books-and-their-adaptations-which-do-you-prefer/) oder diese hier zu Buch-Tipps, die zu Urlaubszielen passen (http://electricliterature.com/infographic-ultimate-holiday-reads-by-destination/). Weitere Infographiken unter: http://electricliterature.com/category/features/infographics/

The School of Life

Auf dem YouTube-Kanal von The School of Life gibt es Videos zu verschiedenen Themen wie Philosophie, Geschichte oder auch zur Literatur. Da wäre beispielsweise dieser Link zu einer reizend animierten Einführung zu Jane Austen: https://www.youtube.com/watch?v=LIYiThAyY8s. Oder auch dieser zu Proust: https://www.youtube.com/watch?v=9mLdo4uMJUU oder jener zu einem Video darüber, wozu Literatur oder das Lesen überhaupt gut sind: https://www.youtube.com/watch?v=4RCFLobfqcw – aber das ist für uns natürlich keine Frage ; )

 

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Virtuelle Ausflugsziele abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Virtuelle Ausflugsziele für Bibliophile, Nr. 4

  1. Pingback: [Philea’s] Virtuelle Ausflugsziele für Bibliophile, Nr. 4 – #Literatur

  2. Druckschrift schreibt:

    Hab‘ mir gerade die animierten Cover angesehen. Nett!

  3. Stefanie schreibt:

    Oh, das sind tolle Linktipps! Die animierten Buchcover sind ja eine witzige Idee. Und das Einführungsvideo zu Jane Austen habe ich mir (als alter Austen-Fan) auch gleich mal zu Gemüte geführt. 🙂

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Freut mich, dass sie dir auch gefallen, liebe Stefanie : ) Ich bin eigentlich gar nicht sooo ein Austen-Fan, aber das Video ist schön gemacht – und die Filme um und über sie habe ich auch alle sehr gern gesehen. Nur ihr Schreibstil, ihre Art zu erzählen, war mir etwas zu langsam. Aber vielleicht versuche ich es irgendwann noch einmal, nach meinen vielen 19.-Jahrhundert-Lektüren bin ich inzwischen ganz und gar nicht mehr gelangweilt von langsamerer Erzählweise.

      • Stefanie schreibt:

        Ja, ich verstehe, was du meinst. Man braucht ein bisschen um „reinzukommen“ in Austens Erzählstil und die Sprache. Aber mich haben bisher alle ihrer Romane begeistert (nur Mansfield Park gefiel mir nicht besonders 😉 ).

        • Petra Gust-Kazakos schreibt:

          Es ist ja nie zu spät für einen zweiten Versuch : ) Vielleicht war der Fehler, dass ich Austen erstmals durch die wunderbare BBC-Serie Stolz und Vorurteil kennenlernte (Darcy!). Gleich danach kaufte ich mir das Buch und das ist natürlich deutlich gemächlicher als eine Serie, die schneller erzählt, erzählen muss.

  4. puzzleblume schreibt:

    Putzige Ideen, und die Animationen der älteren Buchdeckel sind hübsch, mit der Gestaltung von Schutzumschlägen der jüngeren Zeit freunde ich mich ebensowenig an wie mit Buchverfilmungen. Die Papierhüllen fliegen bei mir immer sofort ins Altpapier.

  5. VALEAT schreibt:

    Das ist eine tolle Idee, Buchcover zu animieren. Lieben Dank, auch für die anderen Tipps!

  6. Susanne Haun schreibt:

    Auch ich mag am liebsten die animierten Cover. Sie erfordern ein ganz klein wenig Geduld, hier reicht der flüchtige Blick nicht aus!

  7. The Tastemonials schreibt:

    Die Buchcover sind wirklich zauberhaft! Am schönsten ist der Hauch von Sandsturm bei der ‚Kleinen Palme‘. Superschön zusammengestellt auch die Infographiken. Danke für’s Teilen, meine Liebe 🙂 Schönen Sonntag noch für euch, Heike

  8. herbstblatt101 schreibt:

    Ich mag das Moby Dick Cover. In „The School of Life“ werde ich mir später reinhören. Danke für diesen feinen Rundgang. Liebe Grüße 🙂

  9. Herr Hund schreibt:

    Bitte Proustisches gleich vor meine Bloghütte legen … obwohl so Nachfinden ja schön ist. Also Danke dafür. Freundlichst, Ihr Herr Hund.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s