Hähnchenbrust mit Estragon

Bei „Estragon“ muss ich immer automatisch auch „Wladimir“ und „Godot“ denken. Aber Estragon passt perfekt zu Hähnchenbrust in einer Sahne-Weißwein-Sauce : ) Hat mein Liebster für Mjamjams zubereitet – köstlich!

mjamjams

Bisher habe ich mich doch eher in bekannten Gewässern bewegt. Heute auch mal ein Novum für mich: Ich glaube nicht, dass ich jemals irgendetwas mit Estragon gekocht habe. Ich bin mir noch nicht mal sicher, ob ich schon einmal was mit Estragon gegessen habe. Als ich das Gläschen mit Estragon in Öl und Essig im MonthlyFlavors-Paket gesehen habe, war ich auch erst einmal skeptisch. Aber probieren geht bekanntlich über studieren. Also hier mein Rezept für Hähnchenbrust mit Estragon, eigentlich Hähnchenbrust in leichter Estragon-Champignons-Sahne-Soße, aber der Titel war mir dann doch zu lang.

Zutaten

Zutaten

6-8 Champignons
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
100 ml saure Sahne
2 gehäufte Teelöffel Estragon in Öl aus dem Paket von MonthlyFlavors
1 Glas Weißwein (am besten den, den man auch dazu trinken will)
Salz, Pfeffer, Olivenöl
2 Hähnchenbrustfilets

Zubereitung

Champignons, Zwiebeln, Knoblauch schälen und kleinschneiden

Eule legen. Legetipp: die Estragonaugen zur Stabilisierung auf zwei Scheiben Champignons…

Ursprünglichen Post anzeigen 175 weitere Wörter

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Hähnchenbrust mit Estragon

  1. Pit schreibt:

    Hallo Petra,
    klingt gut, Dein Rezept. Mit Estragon habe ich auch noch nie gekocht. Na ja, ich koche eh nicht viel mit (verschiedenen) Gewuerzen. Ich bin nicht gerade ein Koch – auch wenn ich mich durchaus schon mal an den Herd stelle. Dann koche ich aber nach dem Rezept „pi mal Daumen“. 😉 Ist aber bisher fast immer gut gegangen.
    Hab‘ einen feinen (Rest)sonntag,
    Pit

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Hallo Pit, ja, Estragon hatten wir bisher auch nicht auf dem Schirm, aber wir haben noch etwas übrig, da werden wir bestimmt noch mal irgendwas mit anstellen : ) Pi mal Daumen klappt meistens, wenn man zumindest ungefähr eine Ahnung hat, was alles zusammenpasst. Liebe Grüße & ebenfalls noch einen schönen Sonntag!

  2. Pingback: [Philea’s] Hähnchenbrust mit Estragon – #Literatur

  3. SätzeundSchätze schreibt:

    Stimmt … auch ich denke da immer an Beckett. Wenigstens muss man aber auf eure leckeren Rezepte nicht soooooo lange warten 🙂

  4. kormoranflug schreibt:

    am besten schmeckt frischer französischer Estragon – mit einer Safran-Sosse

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Aha? Bei Mjamjams ist ja das monatliche MonthlyFlavors-Paket die „Inspirationsquelle“, weil da ungewöhnliche Sachen drin sind & man mit dem üblichen Gekoch nicht weiter kommt. Estragon hätte ich so möglicherweise nicht gekauft, aber deine Idee mit dieser Safransoße klingt auch gut – hattest du dazu zufällig mal ein Rezept gepostet?

  5. entdeckeengland schreibt:

    Oh, klingt wirklich sehr lecker. Das werden wir auch mal probieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s