#TeamLesebändchen & die Kunst

Wer derzeit in der Twittersuche #TeamLesebändchen eingibt, findet seit 16. Februar 2018 etliche schöne Fotos und Gedanken rund um – ja, genau: Lesebändchen. Die Künstlerin Teena Leitow, die unter @TeenaLeitow twittert, hat sich davon inspirieren lassen, und schafft im Rahmen ihrer bookcoverART sogar Kunst für das #TeamLesebändchen.

Begonnen hatte alles ganz harmlos am 16. Februar mit einem Tweet von @PeterPlener: „Andere Bücher haben auch schöne Lesebändchen.“ So einfach und wahr und von mir geliked und mit Smiley beantwortet. Später sandte Peter dann das erste Foto zum #TeamLesebändchen und ich sandte ihm auch eines. Und weil ich das alles so famos fand, pushte ich Hashtag und Thema ein bisschen und siehe da: Immer mehr Büchermenschen und Buchfinken hatten Lust, einen Beitrag zu leisten, meist in Form eines Fotos zum Thema.

Bald fielen mir darunter die Beiträge von Teena Leitow auf, die natürlich ganz hervorragend zum Hashtag passten. Ich mag Bücher, ich mag Kunst – wie genial, wenn sich da zwei Bereiche miteinander verbinden lassen.

I did it XI, Teena Leitow 2018

Die Künstlerin Teena Leitow

Teena Leitows Arbeiten kannte und mochte ich sowieso schon seit längerem: Collagen, etwas Surrealismus und Dada, das passt für mich gut zusammen. Hier könnt ihr einige ihrer Arbeiten auch online sehen: https://atelierachtweb.wordpress.com/

Im Interview erzählt Teena Leitow mehr über ihre bookcoverART und die Arbeiten zum #TeamLesebändchen.

Wie kamst du überhaupt zu der Reihe bookcoverART, gab es da einen bestimmten Auslöser?

Teena Leitow: bookcoverArt mache ich seit einiger Zeit. Neuzeit (2014) war meine erste Collage auf altem Buchcover. 2014 hatte ich eine Ausstellung in Lübeck und habe dort am Tag nach der Eröffnung in den Antiquariaten gestöbert. Da kam mir die Idee: Alte, hochwertige Leinenbuchdeckel sind ganz wunderbare Kunstgründe. Ich liebe die Haptik und Verarbeitung.

Neuzeit, Teena Leitow 2014

Der Auftakt zu meinen neuen bookcover-Art Serien war Goldesel (2017), entstanden aus Geldnot … Leinwände und sonstige gute Malgründe sind wirklich teuer … Beim Aufräumen, Ausmisten meiner Regale und Bücherkisten fand ich dann einiges an Material. Inzwischen habe ich noch eine weitere gute Quelle für alte Bücher mit Leineneinband, regelmäßig fahre ich dort hin und schaue, welche Einbände geeignet sind.

Goldesel, Teena Leitow 2017

Meine aktuellen bookcoverArt-Serien Rotkäppchen is not amused und Wild is the rabbit sind noch nicht abgeschlossen.

Rotkaeppchen is not amused XVI und XVII, Teena Leitow 2018

Möglicherweise wird Wild is the rabbit eine Neverending-Story ; )

Wild is the rabbit III, Teena Leitow 2018

Der Prozess des Findens gehört – wie grundsätzlich beim Thema Collage, Assemblage – ganz wesentlich dazu.

Liest du selbst viel? Gibt es Bücher, die dich oder deine Kunst vielleicht besonders geprägt haben?

Teena Leitow: So lange ich zurückdenken kann, liebe ich Bücher. Ein paar aus meiner Kindheit habe ich noch. Birne kann alles und die Lachgeschichten von Ursula Wölfel z. B. haben möglicherweise meinen Humor und Optimismus mitgeprägt ; ))

Es gibt wunderbare Bücher, die mich inspirieren. Künstlerbücher, Bücher über Künstler, Bildbände, Romane, Biographien … Besonders mag ich mit Liebe gemachte Bücher aus Kleinverlagen, wie z. B. dem Ankerherz-Verlag bei mir um die Ecke. Dort kann man sogar direkt vor Ort kaufen. Die Frau, die Nein sagt möchte ich sehr empfehlen. Ich stöbere gern in meiner Lieblingsbuchhandlung Slawski in Buchholz. Manchmal entdecke ich auch neue Bücher / Buchempfehlungen durch Tipps bei twitter. Die bestelle ich dann in meiner Lieblingsbuchhandlung. Nie beim großen A.

Du hast ja dann sehr spontan auf das #TeamLesebändchen reagiert, was gefiel dir daran besonders?

Teena Leitow: #TeamLesebändchen hat sofort Bilder in meinem Kopf ausgelöst. Da ich ja gerade mit bookcoverArt beschäftigt bin, liegt das Thema Lesebändchen natürlich auch irgendwie nah … Manchmal liegen Dinge in der Luft und es braucht nur ein Wort, eine Begegnung, ein Erlebnis, damit daraus die Idee für eine neue künstlerische Auseinandersetzung entsteht.

I did it VIII, Teena Leitow 2018

In meinem früheren twitter-account @kokuku schrieb ich: „Welcome to my twARTlabor“. Twitter ist in gewisser Weise auch ein Kunstlabor und manchmal auch echte Inspiration für mich. Und ich bin sehr überrascht und dankbar, wie positiv sich auch meine Kunstverkäufe über twitter entwickeln.

Es gibt viele twitter artlover <3. Und inzwischen einige Sammler meiner Arbeiten, die mich immer wieder mit Ankäufen unterstützen.

 

Gab es schon einmal den Fall, dass du auf eine Entwicklung auf Twitter so explizit und spontan reagiert hast?

I did it VII, Teena Leitow 2018

Teena Leitow: Das gab es in dieser Form noch nicht. Daher großen Dank an Peter Plener und dich! Eine ganze Serie, inspiriert durch einen twitter Hashtag: Das ist eine echte Premiere!

Eigentlich nutze ich Hashtags bei twitter schon lange nicht mehr. Von daher bin ich selbst amüsiert und sehr gespannt, wie sich #TeamLesebändchen weiter entwickelt.

Das Lesebändchen empfinde ich im übertragenen Sinne als Verbindung, meine timeline ist in gewisser Weise mein Lesebändchen. Und umso mehr bedaure ich, dass twitter die chronologische timeline aufgegeben hat … Wer weiß, vielleicht erkennen kluge Menschen bei twitter eines Tages, dass Chronologie ein twitter-USP war und kehren dorthin zurück.“

Ja, die chronologische Timeline fehlt mir auch sehr! Und der Gedanke von der Timeline als Lesebändchen, Lese-Verbinderchen hat was … Vielen Dank für das Interview, liebe Teena – ich freue mich auf weitere deiner Arbeiten, besonders natürlich zum #TeamLesebändchen ; )

So, liebe Bloggäste, vielleicht habt ihr ja auch Lust, auf Twitter beim #TeamLesebändchen mitzumachen – womöglich trendet es noch!

 

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Interviews, Mensch und Buch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu #TeamLesebändchen & die Kunst

  1. buchpost schreibt:

    Wie cool ist das denn?! Tolle Idee von euch. LG, Anna

  2. Ulli schreibt:

    aufgefallen ist es mir schon bei twitter und ganz besonders gestern der Walfisch von Teena, danke, dass du sie hier vorstellst! Ich gehe jetzt einmal bei ihr schauen!
    herzliche Grüße, Ulli

  3. Pingback: #TeamLesebändchen und die Kunst – atelier acht

  4. atelier acht schreibt:

    Herzlichen Dank, liebe Petra!
    #TeamLesebändchen bereitet mir viel Freude und ich hoffe auf weitere kreative Mitmacher(innen) bei unserer twitter-Aktion ❤

    Liebe Grüße
    Teena

  5. Maren Wulf schreibt:

    Sehr kreativ! Besonders der Walfisch hat es mir angetan. Ein bisschen dauern mich allein die alten Bücher, die ja bei der Bookcover-Art das Zeitliche segnen. 😉

    • atelier acht schreibt:

      😉 Dankeschön.
      Das kann ich nachvollziehen, doch keine Sorge:
      Das sind wirklich alte Schinken, die ich dafür verwende…
      In meiner Leineneinband-Quelle gibt es viele Bücher, die wahrscheinlich niemand jemals wieder lesen würde…
      Sie würden wohl im Altpapier landen.
      Der nachhaltige Upcycling-Prozess ist daher nicht zu untersschätzen 😉

      Der Wal wäre noch zu haben.
      Schau gern bei Interesse mal bei mir:
      https://wordpress.com/view/atelierachtweb.wordpress.com

  6. atelier acht schreibt:

    Oh, der Link war falsch, hier der richtige: https://atelierachtweb.wordpress.com/

  7. Susanne Haun schreibt:

    Danke für die Vorstellung, Petra, die Arbeiten von Teena gefallen mir sehr gut.
    Viele Grüße aus dem kalten Berlin von Susanne

    • Petra Gust-Kazakos schreibt:

      Sehr gern, liebe Susanne, ich freue mich, dass dir Teenas Arbeiten auch gefallen.
      In Karlsruhe ist es heute etwas wärmer, etwas sonnig & überhaupt liegt Frühling in der Luft : ) Frühlingsfrische Grüße für dich!

  8. Pingback: #TeamLesebändchen & die Kunst — Philea’s Blog – atelier acht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s