Schlagwort-Archive: Alexander Pechmann

Überfahrt mit Dame

Noch eine Salonerzählung von Henry James aus dem schönen Aufbau Verlag. Bei dieser Ausgabe wird man doppelt belohnt, sie enthält nämlich nicht nur Henry James‘ Erzählung Überfahrt mit Dame, sondern auch Anthony Trollopes Die Fahrt nach Panama sowie ein sehr gutes Nachwort vom Übersetzer Alexander Pechmann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Die Bibliothek der ungeschriebenen Bücher

In gewisser Weise könnte man das Buch Die Bibliothek der ungeschriebenen Bücher als Listenbuch im besten Sinne beschreiben (im besten Sinne, weil es nicht um To-dos geht): Lauter Buchtitel und ihre Geschichten, warum wir sie (noch) nicht in Buchhandlungen finden können. Ein wunderschön gemachtes lesens- und sehenswertes Vergnügen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Eine Dosis Shakespeare: Bearbeitungen

Während Übersetzungen nicht unbedingt absichtlich einem Text schaden, indem sie ihn verfälschen, kann diese Entschuldigung für Bearbeitungen nicht gelten. Natürlich gibt es Gründe, die eine Bearbeitung rechtfertigen, beispielsweise um Klassiker schon für ganz junge Leser zugänglicher zu machen. Werden jedoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mensch und Buch | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Geschichten für Bücherwürmchen

Gestern habe ich mit großem Vergnügen Das Haus des Bücherdiebs von Alexander Pechmann gelesen. 26 unterhaltsame Geschichten über Menschen und Bücher. Genauer gesagt, über Menschen, die (wertvolle) Bücher manchmal zu sehr liebten und deshalb zu Dieben oder gar Mördern wurden, die Bücher zerstörten, weil sie sie für schädlich hielten, oder die komplette Bücher memorieren konnten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar