Schlagwort-Archive: Helene Hanff

Bücherkoffer Nr. 9, „Insel-Bücher“

Ihr kennt doch sicher die beliebte Inselfrage: Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen? Ich könnte mir vorstellen, dass ich unter anderem den Bücherkoffer Nr. 9 mitnehmen würde, in dem sich lauter Bücher befinden, in denen es um Literatur, Autoren, auch Filme geht, um das Wesentliche, worauf es im Leben ankommt, um Humoriges und Ernstes. Ein Koffer für verschiedene Stimmungen, für jede Lebenslage. Also auch für eine einsame Insel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücherkoffer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Drei Bücher von Helene Hanff

Ich möchte euch gern drei Bücher der wunderbaren Helene Hanff empfehlen. Gleich das erste, 84, Charing Cross Road. Eine Freundschaft in Briefen, ist unter Bücherfreundinnen und -freunden sehr bekannt. Ein bezaubernder Briefwechsel zwischen Helene Hanff, einer New Yorker Schriftstellerin mit kleinem Budget und großer Liebe zu antiquarischen Büchern, und Frank Doel, dem Angestellten der antiquarischen Buchhandlung Marks & Co. in der Londoner Charing Cross Road. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Sommerzeit

Heute, meine Lieben, ausnahmsweise kein Zeitungsfrühstück. Denn mein Liebster und ich lagen die letzten Tage in fiebrigem Dämmer darnieder und laborierten an einer ordentlichen Erkältung mit allem Drum und Dran. In erster Linie schliefen wir, ab und an wurde aufgestanden, Vitaminreiches zu sich genommen, geduscht, die Bettwäsche ausgetauscht und erneut abgetaucht ins Dämmerland merkwürdig sinnfreier Träume. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , | 22 Kommentare