Schlagwort-Archive: jüdische Lebenswelten

Melnitz

Vor einigen Jahren hatte ich auf dem inzwischen leider ruhenden Blog Jüdische Lebenswelten einige Besprechungen veröffentlicht. Da ich die Romane immer noch sehr lesenswert finde, möchte ich euch einige von ihnen gern (erneut) ins Gedächtnis rufen und veröffentliche meine Empfehlungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Man nennt mich flatterhaft und was weiß ich …

Diesmal stelle ich euch Edgardo Cozarinskys kurzen, aber intensiven Roman Man nennt mich flatterhaft und was weiß ich … vor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Shanghai fern von wo

Vor einigen Jahren hatte ich auf dem inzwischen leider ruhenden Blog Jüdische Lebenswelten einige Besprechungen veröffentlicht. Da ich die damals empfohlenen Romane immer noch sehr lesenswert finde, möchte ich sie euch gern (erneut) ins Gedächtnis rufen und veröffentliche meine Empfehlungen nun noch einmal hier. Ich beginne mit dem sehr guten Shanghai fern von wo von Ursula Krechel, erschienen 2008 bei Jung und Jung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare