Schlagwort-Archive: Julian Fellowes

Doktor Thorne

Anthony Trollopes Roman Doktor Thorne liest sich gemütlich und erinnerte mich an englische Serien wie „Downton Abbey“. Kein Wunder, dass Julian Fellowes, der das Drehbuch zu jener Serie schrieb und von dem ich euch auch zwei Romane vorgestellt habe (Eine Klasse für sich und Snobs), sich der Adaption des Romans für eine kleine Serie angenommen hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 19 Kommentare

Lektürenotizen: Angelesenes und Ausgelesenes

Da ich mit Begeisterung und aus verschiedenen Gründen den Freuden des Parallellesens fröne, ergeben sich zuweilen interessante Verzweigungen, Verschachtelungen und Sprünge. Haben meine aktuellen Lektüren von Hustvedt, Fitzgerald, Flaubert, Maupassant, Fellowes und Reichholf etwas gemeinsam? Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 54 Kommentare

Snobs

Auch der andere Roman von Julian Fellowes, dem Autor der Serie „Downton Abbey“, erweist sich als amüsanter Schmöker für einen gemütlichen Leseabend. Adelsromane für Fortgeschrittene. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare

Eine Klasse für sich

Ein prima Schmöker für zwei gemütliche Leseabende mit allem, was einen prima Schmöker ausmacht: einigermaßen dick (479 Seiten), spannend, flott geschrieben – liest sich gut weg und unterhält dabei angenehm. Passt gut zu Sofa, Decke, Tee und Kerzen.

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare