Schlagwort-Archive: Musik

Eine Biographie zu Erik Satie

Aufmerksamen Bloggästen wird nicht entgangen sein, dass ich den französischen Komponisten Erik Satie sehr schätze. Vor einiger Zeit schrieb ich über mein Interesse an den „Trois morceaux en forme de poire“ (Drei Stücke in Birnenform) und in Honfleur war ich entzückt von den Maisons Satie. Nun habe ich eine kleine Biographie von Grete Wehmeyer über ihn gelesen, die mir sehr gut gefallen hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Bonjour Honfleur

Ausgerechnet an einem Samstag kamen wir auf die Idee, nach Honfleur zu fahren. Samstags, wochenends, wenn tout Paris die normannischen Seebäder bevölkert! Egal, es war ein wunderschöner Ausflug mit angenehmen Überraschungen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auf Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Satie und die Birnen

Neulich lief auf SWR2 ein schönes (Teil)Klavierstück zu vier Händen von Erik Satie, über das ich schon viel hörte. Allerdings nie das Stück selbst. Es trägt den Titel: „Trois morceaux en forme de poire“ (Drei Stücke in Birnenform). Gespielt wurden I. Lentement und II. Enlévé. Ich liebe die Klaviermusik von Satie, besonders die „Gnossiennes“ und die „Préludes de Nazaréen“, und war auch gleich angetan von den birnenförmigen Stücken, zu denen es eine nette Anekdote gibt: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken & Notizen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Zeitungsfrühstück, Anfang Herbst

Obwohl der Herbst ja offiziell begonnen hat, bestrahlt uns die Sonne durchs Küchenfenster und schenkt uns spätsommerliche Temperaturen. Mit Lars Reichows musikalischer Monatsrevue im Ohr und der Zeit vor Augen, frühstückten wir uns durch Bananen, Kaffee, Orangensaft und Lachs-auf-Frischkäse-Brote. Hier mein persönliches Best of aus Zeitmagazin, Reisen und Feuilleton: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitungsfrühstück | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare