Schlagwort-Archive: Österreichische Literatur

Vorgelesen: Blackout

Offenbar hat der letzte spannende Roman, den wir von Marc Elsberg lasen, bei meinem Liebsten und mir das Vorlesefieber ausgelöst. Jedenfalls lasen wir uns als nächstes BLACKOUT. Morgen ist es zu spät vor. Und was soll ich sagen: Besser geschrieben und spannender als ZERO – und die Paranoia fast noch stärker befeuernd. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Vorgelesen: Zero

Mein Liebster und ich haben uns neulich mal wieder einen spannenden Roman vorgelesen: ZERO. Sie wissen, was du tust von Marc Elsberg. Beim Lesen fragt man sich ständig, wie viel davon schon längst Realität ist – oder bald sein wird.

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Zwei Novellen von Stefan Zweig

Der Verlag Topalian & Milani hat ein in jeder Hinsicht wunderschönes Buch mit zwei Novellen Stefan Zweigs, „Buchmendel“ und „Die unsichtbare Sammlung“ herausgebracht, angereichert im besten Sinne mit Illustrationen von Florian L. Arnold und Joachim Brandenberg. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Ein Winter in Wien

Mit Ein Winter in Wien ist Petra Hartlieb ein bezaubernder und herzerwärmender kleiner Roman gelungen. Perfekt fürs Wohlfühllesen mit Niveau an grauen Herbst- oder kalten Winternachmittagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Später Ruhm

Die lange verschollen geglaubte Novelle Später Ruhm von Arthur Schnitzler wurde vor wenigen Jahren entdeckt und 2014 erstmals veröffentlicht. Inzwischen liegt die reizende Geschichte, die mit melancholischem Zauber und allerlei satirischen Hieblein besticht, als Taschenbuch vor – mir hat sie sehr gut gefallen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Der Kameramörder

Ein Protokoll über einen Besuch bei Freunden während eines Osterwochenendes wird zum Bericht über die Sensationsgier der Medien und ihres Publikums. Ein spannender, stilistisch ungewöhnlicher Roman von Thomas Glavinic. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Der Trafikant

Büchermäßig hat sich 2014 ja schon sehr gut angelassen. Die Bücher, die ich in diesem Jahr las, waren jedenfalls alle ausgezeichnet. Das gilt auch für Robert Seethalers Roman Der Trafikant. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 36 Kommentare