Schlagwort-Archive: Paul Auster

Die wundersame Buchvermehrung, 2

Gerade las ich bei Sätze & Schätze von der wundersamen Buchvermehrung, die ihr das Weihnachtsfest beschert hatte. Und da dachte ich mir: Da könnte ich doch ein Mini-Stöckchen draus basteln, das ich in die Blogwelt werfe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mensch und Buch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Biographisches lesen

Über Büchermaniacs Beitrag auf ihrem Blog lesewelle wurde ich auf die aktuelle Ausgabe des schweizerischen Kulturmagazins Du aufmerksam, das sich diesmal dem Schriftsteller Paul Auster widmet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mensch und Buch | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Winter Journal

Paul Austers Autobiographie Winter Journal habe ich sehr gern gelesen. Ohnehin gehört Auster zu meinen Lieblingsschriftstellern, von dem ich zwar nicht jedes einzelne Buch unter Genieverdacht stelle, aber die, die mir gefallen haben, haben mir ganz ausgezeichnet gefallen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare

Bücherkoffer Nr. 13: In Büchern reisen

Diesmal hat Danares vom schönen Blog danares.mag einen Bücherkoffer – oder besser gesagt, einen Bücherkorb – für uns gepackt. Lasst uns mal schauen, was sich alles darin findet: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücherkoffer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Sunset Park

Lauter traurige Geschichten erzählt Paul Auster in seinem Roman Sunset Park, der mir trotz seiner deprimierenden Stimmung gefallen hat. Das lag vor allem an der einfühlsamen Beschreibung der Personen: Einzelne Leben, die alle miteinander verbunden sind, ohne dass dieses Netz die Personen auf Dauer tragen würde. Der Roman spielt im Krisenjahr 2008 in den USA, ein Roman der Depression in vielfacher Hinsicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare