Schlagwort-Archive: Petra Gust-Kazakos

Der Kunstkenner

Poeterey von Petra Gust-Kazakos. Heute: Über einen dieser Typen, den wir von allen Vernissagen kennen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poeterey | Verschlagwortet mit , , | 18 Kommentare

Vorstellung beim Arvelle-Magazin

Heute stellt Anne Urbat vom Arvelle-Magazin in der Serie „Bücherblogs zum Stöbern und Entdecken“ mich und mein Blog vor, was mich sehr freut. Ihr findet den Beitrag hier: http://www.arvelle.de/magazin/2013/02/bucherblogs-zum-stobern-und-entdecken-folge-3-phileas-blog/. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mensch und Buch | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Leseprobe Nr. 2

Nun, meine Lieben, die zweite Leseprobe aus Ganz weit weg. Sie stammt aus Kapitel III. Sansibar oder der letzte Grund. Sehnsuchtsziele. Darin geht es um Sehnsuchtsziele und wie sie entstehen – Orte, die man gern einmal sehen, und Bücher, die man unbedingt irgendwann lesen will. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Leseprobe Nr. 1

Wie in den „Résolutions“ gestern angekündigt, hier für euch die erste Leseprobe aus Ganz weit weg. Ich beginne – ganz originell – mit dem Anfang, weil hier die Frage beantwortet wird, die sich immer stellt, wenn jemand ein Buch geschrieben hat: „Wie kam sie (oder er) auf das Thema?“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Der Kurier über „Ganz weit weg“

Oh, wie schön: Bei „Schmökern mit Schwiers“ im heutigen Kurier wird auch Ganz weit weg empfohlen : ) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Literatwo über „Ganz weit weg“

Ich freue mich gerade unheimlich über eine wunderschöne (auch optisch!) Rezension zu Ganz weit weg. Ihr findet sie auf Literatwo : ) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Allerley Bibliotheks-Wesen, III

Poeterey von Petra Gust-Kazakos. Heute: Wie Lesezeichen entstehen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Poeterey | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen