Schlagwort-Archive: Tagebücher

Der Rabe, Nr. 34

Heute empfehle ich euch ein Literaturmagazin, das es leider nicht mehr gibt. Aber gebraucht finden sich noch etliche Ausgaben, so auch die Nr. 34 des Raben, der Ausschnitte aus verschiedenen Tagebüchern versammelt – eine ideale Fundgrube für alle, die gern Tagebücher lesen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , | 43 Kommentare

Reborn

Susan Sontags frühe Tagebücher Reborn. Early diaries 1947 – 1964 bieten ein sehr interessantes und besonderes Leseerlebnis, wenn man gern Tagebücher liest (logisch) und vielleicht sogar selbst welche befüllt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

Heute bedeckt und kühl

Ich lese gern Tagebücher und Bücher über Bücher. Daher war ich erfreut zu sehen, dass Michael Maar, den ich bereits für Proust Pharao und Solux Rex schätze, nun ein Buch über Tagebücher geschrieben hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

Die Tagebücher des Fritz J. Raddatz

Fritz J. Raddatz‘ Tagebücher, die die Jahre 1982 bis 2001 umfassen, kann ich sehr empfehlen. Auf dem Buchrücken ein vollmundiges Zitat von Frank Schirrmacher: „Dies ist er endlich, der große Gesellschaftsroman der Bundesrepublik!“ Ich hatte also durchaus hohe Erwartungen an die Tagebücher, die sich bestens erfüllten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare