Archiv des Autors: Petra Gust-Kazakos

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/

Ruhige Zeiten

Liebe Bloggäste, hier ist es in letzter Zeit ruhiger geworden und ich weiß noch nicht, wie oft ich in den nächsten Monaten bloggen kann. Lesen wird mir hoffentlich weiter gut tun, Reisen muss ich auf später verschieben. Aber ich freue … Weiterlesen

| 52 Kommentare

Manchmal muss es ein Stück Sahnetorte sein

Literatur kann einen vielleicht nicht retten und doch hat sie mich schon ab und zu gerettet. Etwa wenn ich düsteren Gedanken eine gewisse Zeit entfliehen wollte, um Abstand zu gewinnen. Damit sich die Gedanken nicht allzu sehr im Kreise drehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 26 Kommentare

Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

Bei einer Europareise hat sich die Journalistin Elisabeth Tova Bailey eine schwere Krankheit zugezogen, die ihr ganzes Leben verändert und sie häufig für längere Phasen ans Bett fesselt. In ihrem Buch beschreibt sie, wie eine Schnecke ihr diese Zeiten erträglicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Jenseits von Babylon

Dieser Roman von David Malouf (übersetzt von Adelheid Dormagen) hat mich sehr fasziniert. Er beschäftigt sich mit der Fremde, der Suche nach Heimat, mit Identität und Sprache und nicht zuletzt mit den Ängsten der Menschen, die mit Fremdheit nicht zurechtkommen.

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Lesezeichen

Nach längerer Sendepause (Ferien gemacht, auf einer schönen Hochzeit gewesen &c.) mal endlich wieder ein Lese- oder auch Lebenszeichen von mir. In den vergangenen Wochen habe ich jedenfalls viel Zeit zum Lesen gehabt und diese auch ordentlich genutzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Vorgelesen: Blackout

Offenbar hat der letzte spannende Roman, den wir von Marc Elsberg lasen, bei meinem Liebsten und mir das Vorlesefieber ausgelöst. Jedenfalls lasen wir uns als nächstes BLACKOUT. Morgen ist es zu spät vor. Und was soll ich sagen: Besser geschrieben und spannender als ZERO – und die Paranoia fast noch stärker befeuernd. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Vorgelesen: Zero

Mein Liebster und ich haben uns neulich mal wieder einen spannenden Roman vorgelesen: ZERO. Sie wissen, was du tust von Marc Elsberg. Beim Lesen fragt man sich ständig, wie viel davon schon längst Realität ist – oder bald sein wird.

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare