Archiv des Autors: Petra Gust-Kazakos

Über Petra Gust-Kazakos

Fiel als Kind in eine Buchstabensuppe; Femme de lettres, virtuelle Salonière, Public Relations Managerin, Autorin, stets lese- & reiselustig https://phileablog.wordpress.com/

Vorgelesen: Blackout

Offenbar hat der letzte spannende Roman, den wir von Marc Elsberg lasen, bei meinem Liebsten und mir das Vorlesefieber ausgelöst. Jedenfalls lasen wir uns als nächstes BLACKOUT. Morgen ist es zu spät vor. Und was soll ich sagen: Besser geschrieben und spannender als ZERO – und die Paranoia fast noch stärker befeuernd. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Vorgelesen: Zero

Mein Liebster und ich haben uns neulich mal wieder einen spannenden Roman vorgelesen: ZERO. Sie wissen, was du tust von Marc Elsberg. Beim Lesen fragt man sich ständig, wie viel davon schon längst Realität ist – oder bald sein wird.

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Mr. Holmesʼ Krimi-Adventskalender

Merket auf: Bald ist Weihnachten! Aber nicht nur das, noch schneller kommt die Adventszeit! Dann geht es wieder los mit Plätzchen und Lebkuchen, Marzipankartoffeln und Adventskalenderschokolade. Letztere schmeckt meistens gar nicht. Aber zum Glück gibt es in diesem Jahr den „Mr. Holmesʼ Krimi-Adventskalender“ aus dem homunculus verlag. Kalorien für den Kopf, damit der Hosenbund nicht schon vor Weihnachten kneift. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mensch und Buch | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

The Good Girls Revolt

Neulich haben mein Liebster und ich uns sehr geärgert: Da fanden wir nach langem Gesuche endlich mal wieder eine spannende Serie über eine Gruppe von Frauen, die bei einem Nachrichtenmagazin arbeitet, dort diskriminiert wird und sich schließlich aktiv dagegen wehrt – und dann gab es davon nur eine Staffel! Aber zum Glück basiert die Serie „Good Girls Revolt“, die ich wärmstens empfehlen kann, auf dem Buch The Good Girls Revolt von Lynn Povich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Die Detektivin

Die Detektivin von Nikola Hahn las ich vor Jahren und überlegte nun in meiner Eigenschaft als persönliche Bibliothekarin, ob der Roman meinem Vater zusagen könnte. Ich hatte das Buch behalten, also fand ich es wohl damals ganz gut. Aber der Inhalt war mir leider einigermaßen entfallen. Also las ich es erneut und stellte fest, es ist recht spannend, erfreulich unblutig und passt noch dazu gut zu meiner kleinen Serie #frauenlesen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Die persönliche Bibliothekarin

Früher hatte ich höchst romantische und vermutlich auch höchst unrealistische Vorstellungen davon, wie mein Leben wäre, würde ich als Bibliothekarin arbeiten: Umgeben von wundervollen Büchern, interessierte und interessante Menschen würden mich um Lektüretipps bitten oder um Hilfe bei ihrer Recherche nach bestimmten Büchern etc. Mag sein, dass dies tatsächlich auch Teil des Arbeitsalltags ist, aber vermutlich längst nicht alles. Seit einiger Zeit aber kann ich meine Träume ganz privat doch noch ein bisschen ausleben, denn ich bin inzwischen sozusagen die persönliche Bibliothekarin meines Vaters. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mensch und Buch | Verschlagwortet mit , | 17 Kommentare

Lektürenotizen & Inspirationsquellen

Ich lese mit wachsender Begeisterung immer weitere Bände der Krimiserie um „The Honourable Miss Phryne Fisher“ von Kerry Greenwood. Außerdem möchte ich euch zwei Inspirationsquellen für Bücher von Schriftstellerinnen vorstellen, nämlich ein Buch über Schriftstellerinnen sowie einen Test. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare